Modern wohnen hinter ungewöhnlicher Fassade

Request quote

Invalid number. Please check the country code, prefix and phone number
By clicking 'Send' I confirm I have read the Privacy Policy & agree that my foregoing information will be processed to answer my request.
Note: You can revoke your consent by emailing privacy@homify.com with effect for the future.

Modern wohnen hinter ungewöhnlicher Fassade

Sabrina Werner Sabrina Werner
 Houses by Planungsgruppe Korb GmbH Architekten & Ingenieure
Loading admin actions …

Häuser, die eine Symbiose mit ihrer Umgebung eingehen, üben einen ganz besonderen Charme aus. Die Ruhe der Natur, die Frische der Luft und die Lebendigkeit der Pflanzen scheinen auf diese Häuser überzugehen und jeder Blick ins Grüne ist ein einziger Genuss. In Meiningen haben die Architekten der Planungsgruppe Korb GmbH ein Haus errichtet, das sich hervorragend in seine Umgebung einpasst und mit natürlichen Materialien ein harmonisches Wohngefühl vermittelt.

Die Außenansicht

Von vorn betrachtet scheint sich dieses Haus perfekt an seine Umgebung angepasst zu haben. Es ist genau hinter einem Baum errichtet worden und wird von frischem Grün geradezu umrahmt. Der Eingang ist mit viel Glas versehen, sodass fließende Übergänge zwischen außen und innen entstehen. Das Dach beugt sich auf einer Seite fast bis zum Boden hinunter und bietet so einen natürlich wirkenden Stellplatz für ein Auto. Statt die Einfahrt und den Weg zu pflastern, wurden Kieselsteine gewählt, um den Boden zu befestigen. Fließend geht die Kieselsteinfläche in die umgrenzende Erde und das Gras über. Das dunkle Dach bildet einen eleganten Kontrast zu der weißen Fassade und die modern wirkenden und zugleich schlichten Farben werden vom hellen, freundlichen Ton von Holz akzentuiert.

Holzpergola zur Hofseite

Die Hofseite wurde ebenfalls in schlichtem Weiß gestaltet. Hier allerdings wurde die gesamte Fassade von der Giebelspitze bis zum Boden mit einer Pergola aus Holz versehen, die es den Pflanzen erlaubt, sich hier hoch zu ranken. Zugleich geben große Fenster den Blick ins Grüne frei. Vom Eingang aus gelangt man in diesem Haus durch die Hanglage nicht von unten in die obere sondern von oben in die obere Etage. 

Offenes Wohnen mit Kamin

Im Inneren ist das Haus nahezu vollständig mit Holz verkleidet. Die Küche wurde vor einer weißen Wand errichtet und ein Küchenblock aus grauem Beton trennt die Küche vom Wohnzimmer. Robuste, raue und natürliche Materialien gehen in den Innenräumen eine Symbiose ein, wie sie das Äußere des Hauses mit der Umgebung eingeht. In den Küchenblock ist ein Kamin integriert. Das schwarze Rohr, das vom Kamin bis in die Decke führt, ist ein besonderer Blickfang und wird zum Dekorationsobjekt, auf das der schwarze Sessel und das Wandbild vor schwarzer Nacht optimal abgestimmt sind.

Blick ins Grüne

Von der Küche aus hat man nicht nur freien Blick in den Wohnbereich, sondern man kann auch durch das große Fenster ins Grüne hinaus blicken. Die Wände des Wohnbereiches sind, ebenso wie die Decke, vollständig mit naturbelassenem, hellen Holz getäfelt und wirken damit wohnlich und urig. Der moderne Fußboden in Grau bildet zum urigen Holz einen Kontrast, der die Innenräume dennoch modern und großzügig wirken lässt. 

Natürliche und moderne Materialien geschickt vereint

Die gesamte Etage ist mit einem einzigen Estrichboden ausgestattet. Damit sind die Übergänge zwischen den Räumen fließend gestaltet und das Ambiente wirkt zeitgenössisch und modern. Der Estrichboden mit seinem schlichten Grau bildet einen spannenden Kontrast zu dem Holz, mit dem Wände und Decken bis auf wenige Ausnahmen vollständig getäfelt sind. Die Täfelung wird lediglich in der Küche und von den Fenstern durchbrochen. Ansonsten ergibt sie eine Einheit, die im Außenbereich von der Holzpergola aufgegriffen wird. 

Whitton Drive:  Terrace house by GK Architects Ltd

Need help with your home project?
Get in touch!

Discover home inspiration!